Wie lädt man eine Prepaid Kreditkarte mit Guthaben auf?


Wie lädt man eine Prepaid Kreditkarte mit Guthaben auf?

Das Aufladen ist denkbar einfach. Mit dem Konto Ihrer Prepaid Kreditkarte ist auch Ihr Girokonto verknüpft. Die Nummer Ihrer Prepaid Kreditkarte ist in Ihrem Account ersichtlich. So überweisen Sie einfach eine beliebige Summe und schon ist Ihre Prepaid Karte aufgeladen.

Für den Fall, dass Sie mehrere aufladbare Kreditkarten besitzen, erkennen Sie anhand der Nummern die jeweilige Karte. Diese Nummer befindet sich auch in Hochprägung auf Ihrer Karte und ist nicht zu übersehen. Wenn Sie kein Online Banking nutzen, müssen Sie den Weg in Ihre Bankfiliale auf sich nehmen und hier einen Überweisungsträger ausfüllen. Diese Aufladung wird dann genauso wie eine herkömmliche Überweisung bearbeitet.

Achten Sie daher immer auf die Bearbeitungszeiten! Gehen Sie am Freitag zur Bank oder überweisen online, kann es sein, dass das Geld erst am Montag oder Dienstag auf Ihrer Prepaidkarte eingegangen ist. Teilweise ist das Guthaben beim Online Banking auch sofort auf der Karte. Hier hilft nur eins: Der Versuch macht klug! Probieren Sie es aus und planen Sie demnach immer einen gewissen Zeitrahmen ein.

 

Andere Girokonten zur Aufladung der Prepaid Kreditkarte nutzen


Auch das Aufladen von einem anderen Girokonto ist möglich. Diese Option gibt es jedoch nicht bei allen Anbietern. Wenn die Karte beispielsweise auf Reisen oder für Kinder genutzt werden soll, ist diese Möglichkeit überaus hilfreich. Kommt das Kind unterwegs in finanzielle Nöte, kann die Prepaid Kreditkarte schnell und unbürokratisch aufgeladen werden. Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie diese Option bei Ihrem Anbieter entdecken oder im Zweifelsfalle nachfragen.

Auch dann, wenn Sie weltweit unterwegs sind, kommen Sie sicher an Ihr Geld. An solchen Details zeigt sich auch, wie hilfreich aufladbare Kreditkarten für den Notfall sein können. Bewahren Sie die Karte daher nicht mit der Geldbörse zusammen auf, sondern an einem anderen Platz.

Wird Ihnen die Tasche samt Portemonnaie gestohlen oder geht auf anderen Wegen verloren, haben Sie noch immer eine eiserne Reserve, die es Ihnen ermöglicht, zu telefonieren, das Hotelzimmer oder Tickets nach Hause zu bezahlen.

 

 

Es gibt noch mehr Optionen, schauen Sie sich um!


Das eigene Girokonto oder andere Girokonten stehen also zur Aufladung der Prepaid Kreditkarte zur Verfügung. Wenn Sie Ihre Karte regelmäßig nutzen, bietet es sich an, Ihren Arbeitgeber um eine regelmäßige Überweisung zu bitten. Mit der Gehaltsüberweisung kann ebenso ein bestimmter Betrag auf das Konto geladen werden. Diese Option halten jedoch nur wenige Anbieter offen.

Auch die Bargeldeinzahlung bei einer Ihrer Filialen eignet sich zum Aufladen der Prepaid Kreditkarte. Alternativ bietet sich hier auch die Option "Sofortüberweisung" an.

 

 

Unsere Empfehlungen für Sie

 

Neteller