Sind Prepaid Kreditkarten ohne Schufa seriös?


Sind Prepaid Kreditkarten ohne Schufa seriös?

Diese Frage ist für Sie als Verbraucher besonders interessant? Sind Prepaid Kreditkarten nun wirklich seriös? Diese Frage kann mit einem klaren "Ja" beantwortet werden.
Nicht zuletzt sind es Mastercard und VISA selbst, die die Kreditkarten ohne Schufa herausgeben. Bei dieser Option geht es vorrangig darum, jedem Menschen die Möglichkeit zu geben, am bargeldlosen Verkehr teilzunehmen und Online einzukaufen oder Flug- sowie Bahntickets zu buchen.
Da aufladbare Kreditkarten den vollen Funktionsumfang einer herkömmlichen Kreditkarte haben, können sie demnach auch als solide eingestuft werden.

 

Normale Prepaid Karte oder mit gewünschtem Motiv - In jedem Falle solide


Die einzelnen Banken geben hier ihre ganz eigenen Prepaid Visa Karten aus. Von der klassischen Karte bis zu einer großen Auswahl verschiedener Motive können Sie sich Ihre Visa Karte bei vielen Bankinstituten aussuchen. Ein speziell angefordertes Motiv kann durchaus einen Aufpreis erforderlich machen. Ob schickes Motiv oder klassische Karte - hier scheiden sich die Geister.

In jedem Falle entscheiden Sie selbst, wie wichtig Ihnen ein bestimmtes Motiv ist und ob Sie bereit sind, bei der Aushändigung zusätzliche Kosten zu tragen. Ein weiterer Punkt: Wenn Sie ein spezielles Motiv wünschen, kann die Aushändigung einige Tage dauern. Nicht jede Bank hat alle Motive ständig vorrätig, der Bestellvorgang beansprucht also ein wenig Zeit.

 

Werbung

Wenn Sie planen, übermorgen mit Ihrer Prepaid Kreditkarte in den Urlaub zu fahren, sollten Sie also die normale Kreditkarte zum Aufladen wählen. Ferner verschicken viele Bankinstitute die Prepaid Kreditkarten auch nach Hause anstatt sie direkt zu übergeben.

 

Ein Funktionsprinzip, das Sie effektiv vor Überschuldung schützt


Der Begriff "aufladbare Kreditkarten" sagt bereits, dass es sich hier um das Aufladen eines bestimmten Guthabens handelt. Insofern wird kein Kredit an Sie vergeben. Genau genommen handelt es sich um eine neue, vorteilhafte Bezahlform für Verbraucher. Sie gehen keinen Vertrag für einen Kredit ein, sondern erhalten lediglich eine Geldkarte, auf die Sie von Ihrem Bankkonto einen bestimmten Betrag einzahlen.

Dieses Guthaben steht Ihnen beim Online-Shopping oder Bezahlen in Geschäften nun zur Verfügung. Ist das Guthaben aufgebraucht, wird kein Geld von der Karte oder Ihrem Konto abgebucht. Ihr Geld bleibt demnach völlig sicher auf Ihrem Bankkonto.

 

Hohe Kosten, Anbieter der Prepaid Kreditkarten vergleichen!


Grundsätzlich muss man sich zuweilen fragen, ob die teilweise sehr hohen Gebühren seriös sind. Doch um solche hohe Kosten zu umgehen, haben Sie die Möglichkeit, sich einen günstigen Anbieter auszuwählen. Die Kosten der Prepaid Kreditkarten haben in erster Linie jedoch nicht mit der Funktionalität einer Kreditkarte zu tun.

Das Abbuchungsverfahren von der Karte funktioniert in gleicher Weise wie die traditionelle Kreditkarte. Insofern sind Prepaid Kreditkarten wirklich seriös.

In den letzten Jahren hat sich die Nutzung von Prepaid Kreditkarten bereits bewährt, und insbesondere Menschen mit negativen Schufa-Einträgen profitieren von dieser Form des Bezahlens. Nicht zu vergessen lernt gerade die junge Generation den bewussten Umgang mit Geld, bevor die Schuldenfalle zuschnappt.

 

 

Unsere Empfehlungen für Sie

 

Neteller